Kontakt

LAUFEN

Kartell by Laufen

Ein Dialog zwischen zwei gegensätzlichen Unternehmen, die den Fokus auf ein gemeinsames Konzept und die damit verbundenen Emotionen setzen.

Auf dieser Basis haben die beiden Markenhersteller Kartell und Laufen ein integriertes Gesamtbadprojekt ins Leben gerufen, das den Blick für Ursprünglichkeit und die Innovationskraft von Kartell mit dem Sinn für Qualität und dem Forschungsdrang von Laufen kombiniert. Das Ziel war eine Neudefinition der Grundgestaltung, der Formgebung und der Nutzungsmöglichkeiten eines wichtigen Raums in einer zeitgemässen Wohnumgebung, nämlich dem des Badezimmers. Daher fiel die Entscheidung, ein derart wichtiges Projekt dem preisgekrönten Designerpaar Ludovica und Roberto Palomba anzuvertrauen, die etwas völlig Neues aus einem Material erschaffen haben, das bislang nur in unseren Träumen existierte: SaphirKeramik. Dank der langjährigen technologischen und ökologischen Forschungsarbeit von Laufen ist dieses Material doppelt so widerstandsfähig und zudem umweltverträglicher und dünner als herkömmliche Keramik. Gewiss erstaunliche Leistungsmerkmale, aber auch überaus wichtige in einer Gesellschaft, die nach Konsumreduzierung strebt, Schlichtheit liebt und auf der Suche nach einer dynamischen Beziehung zu ihren Sinnen ist.

Die Sichtbarkeit der Ergebnisse ist gewollt: die Keramik besticht durch dünne fast scharfe Kanten, der Überlauf der Badewanne (aus Sentect – einem Mineralguss-Werkstoff) ist mit LED-Beleuchtung für stimmungsvolle Lichtstimmungen ausgestattet, die Oberflächen der Keramik sind in raffinierten Farben glasiert, der Ablauf ist unsichtbar unter Schlitzen verborgen und das Montagesystem ist innovativ und einfach zugleich. Monumental gestaltete, transparente und klare Elemente harmonieren mit dem Volumen der Architektur und schaffen dabei einen von aussergewöhnlicher Leichtigkeit geprägten Freiraum. Die Leichtigkeit wird durch den Dialog mit den eleganten und transparenten Kunststoffaccessoires verstärkt, die in mehreren auffälligen Farben erhältlich sind: Hocker, kleine Tische, Stapelmöbel, Regale, Spiegel und Lampen. Sie haben einen nomadenhaften Charakter und sind vielseitig verwendbar. Und je nach gewählter Farbe verwandeln sie die Stimmung des Badezimmers.

Das Farbkonzept ist ein „Projekt im Projekt”. In der neu gestalteten Farbpalette weichen die Grundfarben den Erdfarben, den Orangetönen des Sandes, den Blautönen des Himmels, dem zum Gelb tendierenden Warmweiss und dem ins Blaue neigenden Kaltweiss sowie einigen Metallic-Farbtönen.

Hinweis: Klicken Sie einfach auf ein Bild, um es sich anzusehen. Durch einen Klick in die rechte Bildhälfte kommen Sie zum nächsten Bild, durch Klick auf die linke Seite gelangen Sie zum Bild davor.

Seit ihrer Einführung wird die neue Badkollektion begeistert vom Markt angenommen: das Kartell by Laufen Badezimmer unterscheidet sich deutlich von den Konzepten der Mitbewerber. Qualität, Innovation, Materialforschung, Emotion, Glamour, Energie und Farbe sind nur einige Charakteristika und Werte dieses innovativen Badkonzepts, das von Anfang an in jeder Hinsicht überzeugte. Eine Leistung, die bei einigen wichtigen Meinungsführern in der Branche wie dem Wallpaper Magazine Anerkennung fand, das der Kollektion im Rahmen der Wallpaper Design Awards 2013 die Auszeichnung Best Wash verlieh. Und Elle Decoration International kürte das Konzept zum Gewinner in der Kategorie Badezimmer mit dem EDIDA 2014.

Leichtigkeit und Schwere, Spielraum und Präzision, Eklektizismus und Minimalismus. Paarungen, die für die von den beiden Marken Laufen und Kartell verkörperte Kreativität sprechen. Zwei Unternehmen mit vielen Gemeinsamkeiten wie ein industrieller Produktionsansatz, hohe Investitionen in Forschung und technologische Innovation, internationale Marktpräsenz, eine nachhaltige und ethische Vision, ein weltweites Vertriebsnetz mit über hundert Verkaufsstellen und eine wahre Leidenschaft für Design und Qualität.

Das Projekt wurde im Rahmen einer ausgedehnten Tour durch die Metropolen der Welt wie London, Brüssel, Prag, Warschau, New York, Miami, Paris und São Paulo auf internationaler Ebene vorgestellt. Durch seine Teilnahme an den wichtigsten Designmessen hat die internationale Öffentlichkeit die Möglichkeit, das Badprojekt kennenzulernen und sich selbst von seinen Qualitäten und seiner Wertigkeit zu überzeugen. Harte Arbeit für beide Unternehmen, denen es gemeinsam gelang, einen kompletten und breit gefächerten Katalog von Produkten umzusetzen und sie dem internationalen Markt zugänglich zu machen, womit sie bereits jetzt alle Rekorde übertroffen haben. Seit Einführung der Badkollektion wurden bereits über 500 Ausstellungen und Shop-in-Shops in Premium-Verkaufsstellen eröffnet und das Ziel ist, weltweit eine noch flächendeckendere Präsenz zu erreichen.

Kartell by Laufen: das Badezimmer, das es so noch nicht gab.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button